HBV Jena 90

Der Handballverein in Jena

News Saison 2017/18

25. Juli 2017 von Diana Reichardt | Kommentare deaktiviert

25.07.17: Spielplanung (fast) abgeschlossen

Die ersten Spielpläne sind vom THV freigegeben und werden nun nach und nach auf den Mannschaftsseiten veröffentlicht. Heute konnten wir bereits den Frauenbereich und die weibliche Jugend A veröffentlichen. Schaut doch mal auf den Mannschaftsseiten vorbei. Die anderen Mannschaften folgen in den nächsten Tagen, genauso wie dann auch wieder ein Gesamtspielplan.

Die Spielpläne der 1.+2.Männer und der weiblichen Jugend C werden leider voraussichtlich erst zum 15.08.2017 durch den THV freigegeben. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir leider diese Pläne auch dann erst veröffentlichen können.

 

01.07.17: Die Mitglieder der Abteilung Cheerleader haben uns nach 2 Jahren zum 30.06.17 verlassen und sich komplett der TsG Jena angeschlossen. Wir wünschen dort weiterhin sportliche Erfolge.

 

24.06.17: Lehrgänge für Schiedsrichter und Zeitnehmer / Sekretäre

Auch in der kommenden Saison werden Handballspiele von 2 Schiedsrichtern geleitet und dazu werden auch wieder pro Spiel jeweils ein Zeitnehmer und ein Sekretär benötigt.

Der HFA Ost bietet daher wieder Lehrgänge zur Lizenzverlängerung bzw. Ausbildung an, davon sogar einen in Jena:

Bildschirmfoto 2017-06-24 um 13.51.02

Wir bitten alle Schiedsrichter und Zeitnehmer/Sekretäre zu prüfen, ob eure Ausweise in der kommenden Saison noch gültig sind.

Bitte teilt bis spätestens 15.08.2017 der Geschäftsstelle (eMail: gs@hbv-jena-90.de) eure Schulungswünsche mit, damit wir euch anmelden können.

 

F-LL, 2.Frauen: Spielbericht TSV Motor Gispersleben 2. – HBV Jena 90 2. 18:24 (vom 06.05.17)

15. Mai 2017 von Diana Reichardt | Kommentare deaktiviert

von Sandra Oswald

Im letzten Spiel der Saison ging es nun nach Gispersleben. Die Enttäuschung vom Vorabend, den Verlust der Meisterschaft, war noch in vielen Köpfen der Spielerinnen. Aber man musste dieses Spiel schnell vergessen, um mit einem Sieg noch Vizemeister zu werden.

Die Jenaer Damen versuchten gleich von Anfang an, das Spiel zu übernehmen und dem Gegner wenig Raum zu lassen. Aber die ersten 2 Treffer machte Gispersleben. Die Abwehr von Jena stand in den ersten Minuten sehr gut, aber es gelang im Angriff kein Tor, entweder man warf die Torfrau an oder unsere Kreisspieler standen im Kreis. Es war wieder wie verhext. Noch in der 8. Minute konnte man trotzdem auf 2:2 ausgleichen. Danach lief es besser bei den Jenaer Damen. Durch 2 schnelle Tore von Susanne Stanek und Sandra Oswald ging man sogar 2:4 in Führung. Danach blieb das Spiel aber ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Bis zur 26. Min stand es 9:9, bis Gispersleben auf 12:10 bis zur 30. Min davonging.

Weiterlesen →

F-LL, 2.Frauen: Spielbericht SV Fortuna Großschwabhausen – HBV Jena 90 2. 27:17 (vom 05.05.17)

15. Mai 2017 von Diana Reichardt | Kommentare deaktiviert

von Sandra Oswald

Nach einer gefühlten Ewigkeit, nämlich 8 Wochen Spielpause durften die 2. Frauen des HBV Jena gleich zweimal am Wochenende ran. Am Freitag ging es zu Großschwabhausen, ein Nachholspiel, und am Samstag zu Gispersleben.

Es war allen klar, dass der Sieg in der Meisterschaft in eigener Hand lag. Wenn man beide Spiele gewinnen würde, war die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Alle wussten, dass das Spiel gegen Großschwabhausen federführend sein würde. Das Spiel begann sehr nervös. Aber Jena ging mit 0:1 in Führung. Nach weiteren 5 min konnte Großschwabhausen ausgleichen. Das war in dem Spiel auch leider die einzige Führung für Jena geblieben. Die Frauen aus Jena konnten ihre Nervosität einfach nicht in den Griff bekommen. Es kam zu technischen Fehlern, die sonst nicht passierten und Großschwabhausen nutzte die Schwäche eiskalt aus. Bis zur 13 min war es noch ausgeglichen (4:4), aber dann zog Großschwabhause auf 7:4 davon und bis zur Halbzeit erhöhten sie weiter auf 13:7.

Weiterlesen →

Newsticker Saison 2016/17

14. Mai 2017 von Diana Reichardt | Kommentare deaktiviert

14.05.2017: Während unsere Mannschaften nun teilweise erstmal Pause machen, läuft für das Team hinter den Teams bereits die Vorbereitung auf die neuen Saison auf Hochtouren. Am Freitagabend nahm die sportliche Leitung an der Vereinskonferenz des Thüringer Handballverbandes (THV) teil und besprach mit allen anderen Thüringer Handballvereinen und der technischen Kommission des THV den Spielbetrieb für die kommende Saison.

Der HBV Jena 90 hat für die nächste Saison sogar eine Mannschaft mehr melden können und wird im Spieljahr 2017/18 wie folgt mit 13 Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen:

  • Jugend – Thüringenliga: männliche Jugend A, männliche Jugend B
  • Jugend – Landesliga: weibliche Jugend A, weibliche Jugend C, männliche Jugend C
  • Jugend – Verbandsliga: weibliche Jugend D, männliche Jugend D, gemischte Jugend E
  • Erwachsene (männlich): 1. Männer (Thüringenliga), 2. Männer (Landesliga), 3. Männer (Verbandsliga)
  • Erwachsene (weiblich): 1. Frauen (Thüringenliga), 2. Frauen (Verbandsliga)

In den folgenden Wochen erfolgt nun die Spielplanung, die bis zum 30.06.17 abgeschlossen sein soll. Die fertigen Spielpläne werden dann nach Abschluss hier auch veröffentlicht.

 

06.05.2017: 4 Spiele von 3 Mannschaften an 2 Tagen!? … der letzte Spieltag stand auf dem Programm und das sind die Ergebnisse von gestern und heute:

  • Bereits gestern, Freitag-Abend um 20:00 Uhr musste die 2.Frauen zum Nachholespiel in Großschwabhausen antreten und wollte sich durch einen Sieg noch die Chancen auf den Staffelsieg wahren. Leider konnte man die lange Pause zum letzten Spiel (letzte Woche hatte uns ja wie bereits berichtet der Gegner einen Tag vorher abgesagt) nicht so gut wegstecken wie die Gastgeber, und verlor am Ende deutlich mit 27:17.
  • Gute 17 Stunden später musste die 2.Frauen erneut ran, zum regulären letzten Spiel, wieder auswärts, doch diesmal in Gispersleben, bei deren ebenfalls 2.Mannschaft. Die Auswärtsniederlage vom Vortrag wurde gut verdaut und die etatmäßige Torfrau Jeannette Weigelt stand diesmal auch wieder zur Verfügung ;-) – ergo: 24:18 Sieg und somit Platz 2 in der Meisterschaft – Glückwunsch!
  • Nach dem Duell der beiden 2.Mannschaften von Gispersleben und dem HBV, durften nun die Thüringenliga-Teams (also die 1.Damen) ran. Die HBV-Truppe von Christopher Pchalek und Claudia Gresch hätte mit einem Sieg Platz 3 festzementiert – hätte, ja wenn es nicht eine deftige 37:20-Klatsche gegeben hätte! Die zweite schwache Spielleistung in Folge bringt den erneuten doppelten Punktverlust und läst die Titelträume von vor 8 Tagen im Nirwana landen. Platz 3 ist noch nicht weg, aber eingreifen können wir nicht mehr und müssen auf Freitag warten – dann hat Apolda in einem Nachholespiel noch die Chance, uns sogar noch die Bronzemedaille vom Hals zu reißen.
  • 19:30 Uhr war dann Anpfiff zum letzten Spiel unserer 1.Männer in der Thüringenliga, bei der HSG Werratal. Das Börmel-Team gewann 26:21, und konnte somit auch ihrem Kapitän und natürlich sich selbst ein versöhnlichen Abschluss geben. Aber bitter: In der Abschlusstabelle rangieren wir auf Platz 4 ein, mit lediglich einen (1!) Punkt Rückstand auf den neuen Meister HSV Ronneburg (Platz 2 und 3 ebenfalls punktgleich mit dem Meister, jedoch im Dreiervergleich halt schlechter als dieser).

Nicht gespielt hat unsere 2.Männer und trotzdem irgendwie gewonnen: nämlich den 2. Platz in Landesliga. Altenburg konnte leider im Nachholespiel nochmal siegreich sein und stieß uns noch vom Thron. Der 2.Platz war nie erwartet gewesen und ist das Ergebnis einer sensationellen Saison. Herzlichen Glückwunsch 2.Männer um die Trainer Erik Junker und Matthias Knappe!

*** Saisonende! – Pause – Durchatmen – schöne Urlaubszeit allen – bis wieder der Schweiss in der Vorbereitung fließt ***

Weiterlesen →