HBV Jena 90

Der Handballverein in Jena

Thüringenliga Männer – HBV Jena vor Heimspiel-Auftakt

21. September 2014 von Admin | Keine Kommentare

Während die neue Thüringenliga-Saison am vergangenen Wochenende für die Herren des HBV Jena 90 mit Niederlage und Verletzungspech startete, steht am Samstag endlich auch der Heimspiel-Auftakt auf dem Programm. Der Saalestädter empfangen mit dem HSC Erfurt ab 18.00 Uhr in Lobeda-West einen Kontrahenten, gegen den die Schreiber-Sieben auf Wiedergutmachung brennt, nachdem das letzte Spiel der Vorsaison gegen denselben Gegner verloren ging. Der Saisonauftakt 2014 verlief unterdessen eher durchwachsen. Im Verlauf einer umkämpften 24:25-Niederlage beim SV  TC Behringen / Sonneborn büßten die Saalestädter mit Thomas Stanek (Schienbeinkopf-Fraktur) einen Leistungsträger ein, verpassten am Ende knapp den ersten Punktgewinn. Der Handball-Tag in Lobeda wird unterdessen durch die 2.Herren-Mannschaft eröffnet, die ab 16.00 Uhr die Hermsdorfer Reserve empfängt. Um 20.00 Uhr starten die Landesliga-Frauen des HBV gegen Apolda in ihr Spieljahr.

Erfolgreicher Start der HBV Damen in der Thüringenliga!

19. September 2014 von Admin | Keine Kommentare

Nach dem zweiten Platz in der Thüringenliga in der letzten Saison und einer langen Saisonpause, begann am Samstag für unsere Damen des HBV Jena der Spielalltag.
Erstes Spiel, erster Sieg!
17:21 war das Endergebnis, hieß es doch: „Ach in Saalfeld spielen wir immer nicht so gut!“
Für eine teilweise neu besetzte Mannschaft ein guter Start. Gab es doch zum Ende der letzten Saison eine hohe Spieleranzahl, die den Verein verließen, wurden die freien Plätze mit Spielerinnen aus der 2. Frauenmannschaft erfolgreich gefüllt.
Der erste Gegner in der Thüringenliga erwies sich als sehr unangenehm. Der Saalfelder SV und der HBV Jena nahmen sich nichts, egal ob es die Fehlerquote oder die Abstimmungsprobleme betraf.
Der Anfang musste erst gemacht werden und eh die Mannschaft ins Spiel kam, stand es nach zehn Minuten 2:2. Es dauerte eine ganze Weile bis sich Jena absetzen konnte. Zeigte man sich zum Ende der ersten Halbzeit schon geschlossener, konnte man nach Mitte der zweiten Halbzeit beim Stand von 17:17 den Sack mit 17:21 zumachen.
Am Ende konnten die Damen mit ihrer positiven Stimmung auf dem Spielfeld und der Bank, mit Ihrer Kondition, Kraft und einer starken Torhüterin davonziehen.
Ein herzliches Dank auch an die zweite Mannschaft der HBV Frauen, die sich auf den Zuschauerrängen unterstützend bemerkbar gemacht haben.

HBV Jena
Trainer: Michael Hoffmann
Spieler: Reichardt, Müller (1), Gresch (4), Weiß (1), Göpfert (1), Köhler (2), Hofmann (1), Bachmann (5), Fiedler (1), Kraska (1), Kieslich (2), Wagner (2)

Saisoneröffnung am 20.09.2014

17. September 2014 von Admin | Keine Kommentare

Werte Mitglieder,
wir möchten euch recht herzlich einladen, die Mannschaften an diesem Tag zu unterstützen und Stimmung in die Halle in Lobeda-West zubringen. Unsere männliche Jugend A startet in die Thüringenliga und möchte sich mit den Besten Nachwuchsmannschaften des Landes messen.Gefolgt von dem Spiel der 2. Männer, welche wir in der Landesliga begrüßen dürfen. Ziel der Jungs von Trainer Micha Hoffmann muss es sein, die ersten Punkte zu verbuchen.
Das gleiche Ziel haben im Anschluss unsere 1. Männer gegen den HSC Erfurt, gegen den es im letzten Spiel der Vorsaison eine bitterer Niederlage gab.
Den Abschluss des Abends bilden unsere 2. Frauen, die den Aufstieg so schnell wie möglich wieder anstreben. Einen Grundstein dafür können Sie bereits am Samstag Abend legen.
Die Mannschaften freuen sich auf euch, also lasst uns an diesem Tag zusammenfinden und gemeinsam unseren Sport genießen.

Bis dahin.

Saisonauftakt missglückt – Männer LL Staffel 1: Motor Arnstadt gegen HBV Jena II 26:17

16. September 2014 von Admin4 | Keine Kommentare

Die zweite Vertretung des HBV wurde, nach der Meisterschaft und dem Aufstieg aus der Verbandsliga nach der vergangenen Saison, in ihrem ersten Spiel in der Landesliga hart mit der Realität konfrontiert. Der HBV unterlag den Hausherren völlig verdient mit 17:26 (8:12). Jena reiste mit zehn Feldspielern und zwei Torhütern an. Nach der durchwachsenen Saisonvorbereitung, mit dem zweiten Platz beim Turnier in Wutha, war vor dem ersten Saisonspiel kaum eine klare Prognose möglich. Leider offenbarten sich, bereits von der ersten Spielminute an, Probleme auf Jenaer Seite, was sich unter anderem in der ersten Zeitstrafe nach 1:06 gespielten Minuten zeigte. Doch auch in Unterzahl gestaltete Jena das Spiel bis zum 2:2 ausgeglichen. Im Anschluss setzte sich Arnstadt über 2:4 sogar auf 2:7 ab. Bis zur Pause konnte Jena beim 8:12 lediglich einen höheren Rückstand verhindern, da einerseits reihenweise beste Möglichkeiten im Angriff ungenutzt blieben oder man am bestens aufgelegten Arnstädter Schlussmann Karsten Schrödel scheiterte. Andererseits wusste Arnstadt wiederholt Konzentrationsschwächen in der Jenaer Abwehr zu nutzen. Nach der Halbzeitpause legte Jena zudem einen völligen Fehlstart hin und sah sich nach zehn gespielten Minuten beim 9:18 mit einem Neun-Tore Rückstand konfrontiert. Jena zeigt aber Moral und kam durch eine kompaktere Abwehr und eine reduzierte technische Fehlerzahl zumindest auf sieben Tore heran. Nach den Zwischenständen 14:21 und 17:24 konnte sich Arnstadt in den letzten Spielminuten trotz aller Bemühungen beim 17:26 Endstand nochmals auf neun Tore absetzen. Am Ende verlor Jena in dieser Deutlichkeit verdient, aufgrund der Vielzahl an technischen Fehlern und ungenutzten Torchancen, sowie einer nur phasenweise überzeugenden Defensivleistung, hinter der allerdings Falk Brüning im Tor wiederholt zu überzeigen wusste.

HBV:
Brüning, Engelke, Bauer (7/1 Tore/Siebenmeter), Ortelbach (1), Blaeß (2), Klemm (1), Rang (1), Hoffmann (1), Brembach (2), Frohberg (2/1), Lück, Grunow

CBß

HBV Jena auf der 1. Jenaer Modenacht

10. September 2014 von Admin | Keine Kommentare

Am vergangen Wochenende Stand etwas Neues, Großes und Schönes in der Jenaer Kulturlandschaft auf dem Programm. Die 1. Jenaer Modenacht – seines Zeichens das erste wirklich große Mode-Event der Saalestadt. Mehr als 1500 Gäste und mehr als 100 Helfer strömten in die neue Sparkassen Arena Jenas, darunter auch der HBV Jena. Die Handballsportfreunde aus Jena tummelten sich sowohl hinter (Swen Gottschalk, Sebastian Frecke,…) den Bühnen als auch darauf (Sergio Casanova und Thomas Stanek).

Aber seht selbst:

Oder seht und hört selbst:

http://www.jenatv.de/kultur/Premiere_gefeiert:_1500_Gäste_erlebten_die_erste_Jenaer_Modenacht_in_der_Sparkassen-Arena-24052.html

http://www.dtoday.de/regionen/lokal-panorama_artikel,-1-Modenacht-Jena-zeigte-heisse-Trends-fuer-kalte-Tage-_arid,372600.html