HBV Jena 90

Der Handballverein in Jena

Mitspieler für Damen- und Herrenmannschaften gesucht

7. Juli 2015 von Diana Reichardt | Kommentare deaktiviert

Hallo Sportsfreunde!!
Du bist neu nach Jena gezogen?!
Hast hier eine neue Arbeitsstelle oder Ausbildung gefunden oder Dein Studium aufgenommen?
Hast eine Handballpause eingelegt!?
Oder du möchtest Dir einfach so den Sport mal anschauen und suchst eine neue sportliche Herausforderung?!

Dann bist du bei uns, dem HBV Jena 90 e.V., genau richtig!

Wir sind ein Verein mit ehrgeizigen und freundlichen Spielerinnen und Spielern. Unsere beiden 1. Mannschaften im Damen- und Herrenbereich spielen in Thüringens höchster Spielklasse und auch neben dem Handballfeld wird es bei uns nicht langweilig. Bei Veranstaltungen, wie dem Vereinsturnier, dem Vereinsfest, gemischten Trainingseinheiten, Mannschaftsfahrten und weiteren Veranstaltungen, wird der Teamgeist weiter gefördert und gestärkt.

Wir suchen noch Spielerinnen (Thüringen- und Landesliga) und Spieler (Thüringen- und Landesliga) zur neuen Saison.

Bei Interesse einfach melden beim Sportwart Diana Reichardt (Tel. 0172/3619381 / email: vorstand@hbv-jena-90.de oder über das Kontaktformular auf der Homepage). – Wir freuen uns auf Dich!

Saisonrückblick 1. Frauen – Thüringenliga 2014/2015

7. Juli 2015 von Diana Reichardt | Kommentare deaktiviert

„Alles im allem war es eine erfolgreiche Saison der 1. Damenmannschaft des HBV Jena 90“, so das erste Fazit von Trainer Michael Hoffmann.
Vizemeister in der Thüringenliga und im Endspiel des Landespokals sind zwei Erfolge, die sich diese Mannschaft im Laufe dieser Saison hart erarbeitet hat.
Zum einen, wechselten einige Spielerinnen in die zweite Mannschaft oder beendeten ihre Laufbahn, zum anderen mussten die dafür nachrückenden Jungspielerinnen in die 1. Mannschaft integriert werden. Ein Umbruch, der nicht so leicht scheint, war aber doch besser und erfolgreicher als anfangs gedacht.
Die Jungspielerinnen haben sich hervorragend in die Mannschaft eingefunden und schafften so eine Grundlage, die es ermöglichte, erfolgreich mit diesem Team weiter zu arbeiten. Das am Ende der Saison etwas die Luft aus ging und der schon fast erreichte Meistertitel dann doch an den HSV Weimar ging, ist zwar ärgerlich, aber dennoch der 2. Platz für das junge Team ein Erfolg. Zudem muss man noch bedenken, dass die gesamte Mannschaft aus nur 13 Spielerinnen bestand. Die am Ende durch eine Verletzung und eine Schwangerschaft noch mal um zwei Spielerinnen reduziert wurde.

Doch leider wie schon in der Vorsaison, so stehen auch in dieser Saison am Ende zwei Verabschiedungen der Mannschaft bevor. Trainer Michael Hoffmann: „Diana Reichardt und Claudia Gresch hinterlassen eine sehr große Lücke in der 1. Frauenmannschaft des HBV Jena90. Sowohl Diana als auch Claudi sind zwei Spielerinnen, die das Gesicht der Mannschaft über Jahre mit geprägt haben. Beide haben durch ihren vorbildlichen Einsatz in und um die Mannschaft wesentlich zum Erfolg und der Konstanz dieser beigetragen. Beide werden mir als Trainer und der Mannschaft sehr fehlen, da die Lücke, die beide hinterlassen sowohl aus sportlicher als auch aus menschlicher Sicht wenn überhaupt, nur sehr schwer zu schließen ist.“

Die Mannschaft wird daher nächste Saison anders aussehen und man hofft noch auf die ein oder andere Verstärkung. Für die Mädels von Trainer Hoffmann geht es also nun in den kommenden Wochen wieder in die heiße Phase, sich auf die neue Saison vorzubereiten. Punktspielstart wird am 12.09.2015 bei der TSG Ruhla sein.

Für den HBV Jena kamen im Laufe der Saison zum Einsatz:
TW Diana Reichardt (15 Einsätze / 0 Tore), TW Lisa Hilmer (1/0); Julia Bachmann (13/41), Melanie Fiedler (14/39), Claudia Gresch (15/45), Marie Göpfert (14/31), Ute Hofmann (10/28), Stephanie Kieslich (14/32), Alexandra Kraska (13/38), Carolin Köhler (11/20), Anne Müller (11/14), Linda Schmidt (14/13), Julia Wagner (13/38) und Paulin Weiß (15/19).

25 Jahre HBV Jena 90

21. Juni 2015 von Diana Reichardt | Kommentare deaktiviert

Unwort des Monats: Sommerpause
… genau deshalb haben sich die HBV-Handballer gestern zum 25.Jubiläum noch mal den Ball geschnappt, und sind in der Halle diesen hinterher gejagt, um den wiederum ins viel zu kleine Tor zu werfen.

So haben rund 100 teilgenommene Vereinsmitglieder von E-Jugend bis zu den Senioren die verschiedenen angeboten Stationen genutzt, um der Sommerpause entgegen zu strotzen. Wir hatten viel Spaß beim gemeinsamen Spiel im Handball, Fußball und Volleyball – gegen/mit Eltern oder Sponsoren – oder bei den Kinderspielen im Freien – bei logischer Weise typischen Jenaer Ballcup-Wetter. Während auch die Kleinsten auf der Hüpfburg tollten, konnten die Großen sich bei Kaffee und zahlreich selbstgebackenen Kuchen gemütlich zurücklehnen und diesen genießen.
Vor dem Sponsorenturnier noch ein wunderbarer Auftritt der Princesses Jena, dann durften die Geldgeber zeigen, was sie mit dem Leder konnten.

Nachdem aller Sportler verletzungsfrei den sportlichen Teil überstanden haben – klar musste nun doch mal was herzhaftes zu Essen her. Zu den auch wiederrum selbstgemachten Salaten, gab es die letzten Leckereien eines langjährigen Sponsors – der Fleischerei Petersohn – vom Grill serviert, bevor diese nun leider ihre Filialen schließt und den Betrieb einstellt. Also war nun spätestens auch der letzte Helfer gestärkt für die Abendveranstaltung mit der Band JOJO. Tanz-Unterbrechung gab es nur für einen wunderschönen und amüsanten Video- und Bilderzusammenschnitt aus 25 Jahren HBV-Handball, wobei die Jenaer Handball-Ära aus den Jahren davor natürlich nicht ausgespart wurde. Getanzt wurde bis in die frühen Morgenstunden, was anders hat man eigentlich auch nicht erwartet.

Danke an alle Organisatoren, Helfer, Sportler, Eltern und Sponsoren für diese gelungene Veranstaltung.

… und nun auf in die Sommerpause ;-)

Vereinsfest 20.06.2015

18. Juni 2015 von Diana Reichardt | Kommentare deaktiviert

Liebe Vereinsmitglieder,

der Ballcup musste leider abgesagt werden, trotzdem wollen wir nun eben im kleinen Rahmen unseren 25.Geburtstag am Samstag, den 20. Juni 2015 im Sportkomplex Lobeda – West feiern.

Der neue Zeitplan für unsere Veranstaltung: Weiterlesen →

HBV 90 Jena schlägt sich Achtbar beim Landespokalfinale

2. Juni 2015 von Admin | Kommentare deaktiviert

Handball: Achtbar geschlagen haben sich Frauen des HBV 90 Jena im Thüringer Landespokalfinale in Ronneburg gegen den Favoriten vom Thüringer HC II trotz einer 22:34-Niederlage.
THC Erfurt/Bad Langensalza II – HBV 90 Jena 34:22 (16:9)
Ronneburg. Mit dem Pokalfinaleinzug erfüllte sich Vizemeister HBV 90 noch einen würdigen Saisonabschluss. Auch für Diana Reichardt im Jenaer Tor war das der Fall, die ihr letztes Spiel absolvierte. Weiterlesen →